Rezept
Zwiebel-Bier-Sauce frei nach Jamie Oliver

zwiebel-bier-sauce-jamie-oliver-7

Ich gebe es zu: Ich bin ein Soßenkasper. Bei jedem Gericht. Bei mir kann eigentlich alles auf dem Teller “ertrinken”. Und so gesehen war der letzte verregnete Samstag ein Volltreffer für mein Kochwissen. Ich lag auf der Couch, im Fernsehen lief eine Kochdoku mit Jamie Oliver und das Wetter draussen übte schon mal den Weltuntergang. Eigentlich schaute mein Blick durchs Fernsehgerät hindurch. Er erzählte was von “..Zwiebeln langsam mit Rosmarin anschwitzten… Bier hinzu….” , Ich war auf einmal hellwach! Er machte eine Zwiebel-Bier-Sauce. Super! Also zurückgespult, zugehört und fleißig mitgeschrieben. Und hier das Ergebnis…

Die Zwiebel-Bier-Sauce frei nach Jamie Oliver passt zu allem, was in der Pfanne gebrutzelt wird, aber keine eigene Sauce “entwickelt”: Panierte Schnitzel, Buletten, Bratwürstchen… Was vergessen?! Wir haben sie zum Schweinefilet im Speckmantel genossen.

Vier große Rote Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden und zusammen mit einigen Zweigen Rosmarin in etwas Öl in einer großen Pfanne anbraten. Dabei alles schön mit Pfeffer und Salz würzen.

Wenn die Zwiebeln richtig schön glasig sind wird alles mit 2 Esslöffeln Mehl abgebunden. Anschließend die Pfanne kurz von der Hitze nehmen und 2 Esslöffel Brombeerkonfitüre und 1 Esslöffel Worchestersauce unterrühren.

Jetzt die Pfanne wieder auf den Herd und 2 bis 3 Schluck Bier und ca. einen halber Liter Hühnerbrühe angegießen. Alles verrühren und schön langsam bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen. Alles nochmal mit Pfeffer und Salz abschmecken und: Genießen!


Zwiebel-Bier-Sauce frei nach Jamie Oliver
Rezept ausdrucken
Zutaten
  1. 4 große Rote Zwiebeln
  2. 3 - 4 Zweige Rosmarin
  3. 2 Esslöffel Öl
  4. 2 Esslöffel Mehl
  5. 2 Esslöffel Brombeerkonfitüre
  6. 1 Esslöffel Worchestersauce
  7. 100 ml Bier
  8. 1/2 Liter Hühnerbrühe
  9. Pfeffer und Salz
Zubereitung
  1. Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Mit Rosmarin in etwas Öl in einer großen Pfanne anbraten.
  3. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  4. Glasige Zwiebeln mit 2 Esslöffeln Mehl abgebinden.
  5. Brombeerkonfitüre und Worchestersauce unterrühren.
  6. Bier und Hühnerbrühe angießen.
  7. Bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Statt Restaurant! http://www.statt-restaurant.de/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *