Rezept
Sauce Hollandaise nach Ann Seranne. Einfach schnell und sicher

sauce-hollandaise-einfaches-rezept

Vor Gerichten mit Sauce Hollandaise hab ich mich immer etwas gewehrt. Nicht, dass diese Kalorienbombe nicht excellent schmecken würde – die Zubereitung kann schon Zeit und Nerven rauben – gerade, wenn es in der Küche aussieht wie nach der Schlacht im Theutoburger Wald. Aber gerade zu Spargel aber auch anderen Gerichten schmeckt die Hollandaise einfach perfekt. Also musste Lösung her: Einfach. Schnell. Sicher.

Nach einiger Sucherei bin ich auf das Kochbuch “The Blender Cookbook” (zu Deutsch: Das Mixer-Kochbuch) von Anne Seranne aus dem Jahr 1961 gestoßen. Ann Seranne entwickelte die erste Sauce Hollandaise aus dem Mixer. Ich finde dieses Rezept wegen der Einfachheit so sensationell!

Ja, ich warte auf die näselnden Kritiker: “Ach, das ist doch nicht im Ansatz mit einer Hollandaise zu vergleichen…” Doch! Ist es! Und: Es ist alltagsküchentauglich (nix mit “…Butter durch ein Tuch klären…” etc.). Das Wichtigste ist der Stabmixer. Eine dritte Hand wäre auch nicht schlecht – lach!

Schlagt einfach 2 Eigelb in ein hohes Gefäß. Gebt einen Esslöffel Creme Fraiche dazu. Alles wird nun mit mit dem Saft einer halben Zitrone, etwas Pfeffer und Salz gewürzt.

Jetzt ungefähr 150 Gramm Butter in einem Topf auslassen und erhitzen – nicht kochen! Die ausgelassene, heiße Butter mit eingeschaltetem Stabmixer unter die Eigelb-Creme-Fraiche-Masse mixen. Fertig!

Ich gebe dann meist alles in einen kleinen Topf, da kann ich nach belieben noch abschmecken, erhitzen etc. Man kann aber auch gleich aus dem Mixgefäß heraus auftun.

Tip: Wer es kalorienarm mag kann weniger Butter, dafür mehr Creme Fraiche nehmen, das ist Probiersache.

 

Sauce Hollandaise frei nach Ann Seranne. Einfach schnell und sicher
Rezept ausdrucken
Zutaten
  1. 150 Gramm Butter
  2. 2 Eigelb
  3. 1 Esslöffel Zitronensaft
  4. 1 Esslöffel Creme Fraiche
  5. Pfeffer
  6. Salz
Zubereitung
  1. Eigelbe, Creme Fraiche und Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben.
  2. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  3. Butter in einem Topf auslassen
  4. Ausgelassene Butter unter Eigelb-Creme-Fraiche-Masse mixen.
Tip
  1. Wer es kalorienarm mag kann weniger Butter, dafür mehr Creme Fraiche nehmen, das ist Probiersache.
Statt Restaurant! http://www.statt-restaurant.de/

Fatal error: Uncaught Exception: 12: REST API is deprecated for versions v2.1 and higher (12) thrown in /homepages/2/d183381735/htdocs/stattrestaurant/wp-content/plugins/seo-facebook-comments/facebook/base_facebook.php on line 1273