Rezept
Gambas al Ajillo – Garnelen mit Knoblauch in Olivenöl

gambas-al-ajiollo-10

Da meine Frau diese typisch spanische Spezialität über alle Maßen liebt, hatte ich ihr irgendwann versprochen, einmal selbst etwas kulinarisches Mallorca-Urlaubs-Flair in unsere Küche zu bringen. Und jeder, der schon mal in Spanien oder auf Mallorca Urlaub gemacht hat weiß, dass dieses Gericht in keinem Restaurant fehlen darf: Gambas al Ajillo – Garnelen mit Knoblauch in Olivenöl. Diesen Freitag sollte es so weit sein.

Eines muss man zuvor wissen: Um Gambas wie in Spanien hinzubekommen sollte man keinerlei Berührungsängste in Bezug auf die Verwendung von Olivenöl und Knoblauch haben! Der Spruch “Weniger ist mehr” hat hier nichts zu suchen! (Ich habe hier für ca. 500 Gramm Garnelen 150 ml Olivenöl verwendet)

Ansonsten ist alles ziemlich easy und in 15 Minuten fühlt es sich zuhause an wie in der kleinen Taverne auf Mallorca – “…damals am Strand, weißt Du noch…”

Alles was wir fürs heimische Urlaubsfeeling brauchen sind die Riesengarnelen, reichlich Olivenöl, 6 Knoblauchzehen, 2 getrocknete Chilischoten und 2 Zweige Rosmarin. Das wars!


Die Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden.  Die Chilischoten in der Mitte aufschneiden, die Kerne entfernen und dann in kleine Teile zerhacken (Vorsicht, wenn man sich danach an die Nase fasst, um mal kurz zu überlegen wie es weitergeht, kann sich das 2 Minuten später wie eine Ebolainfektion anfühlen! Aua!)

Die Garnelen im Wasserbad auftauen und mit Küchenpapier trockentupfen, dann spritzt auch nichts beim Anbraten. Ich hab hier einfach die tiefgekühlten Garnelen genommen, die sind schon geschält und entdarmt und sehr easy zu verarbeiten.

Das Oilvenöl richtig “fett” erhitzen! Daher sollte man schon raffiniertes Öl verwenden, da dies einen höheren Rauchpunkt hat. Nun den Knoblauch, Chili und Rosmarien hinzugeben. Etwa 1 Minute anbraten.

Nun die Garnelen hinzugeben. Die Gambas ca. 3 bis 4 Minuten scharf anbraten und ab und zu zu wenden reicht völlig aus, da sie sonst zu trocken werden. Die fertigen Gambas müssen sofort im heißen Olivenöl serviert werden! Dazu schmeckt frisches Weißbrot. Als Dip passt hier hervorragend Aioli.

Naaa, schon wieder in Urlaubsstimmung…?! :-)

 

Gambas al Ajillo - Garnelen mit Knoblauch in Olivenöl
Rezept ausdrucken
Zutaten
  1. 500 Gramm Garnelen (King- oder Tigerprawns)
  2. 150 ml Olivenöl (raffiniert)
  3. 6 Knoblauchzehen
  4. 2 getrocknete Chilischoten
  5. 2 Zweige Rosmarin
  6. Salz
  7. Pfeffer
Zubereitung
  1. Garnelen im Wasserbad auftauen, mit Küchenpapier trockentupfen.
  2. Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Chilischoten in der Mitte aufschneiden, Kerne entfernen, hacken.
  4. Olivenöl stark erhitzen, Knoblauch, Chili und Rosmarinzweige hinzugeben.
  5. Garnelen hinzugeben und ca. 3 bis 4 Minuten unter wenden anbraten.
  6. Im heißen Olivenöl mit Aioli und frischem Weißbrot servieren.
Tip
  1. Wenn möglich raffniniertes Olivenöl verwenden!
Statt Restaurant! http://www.statt-restaurant.de/

Fatal error: Uncaught Exception: 12: REST API is deprecated for versions v2.1 and higher (12) thrown in /homepages/2/d183381735/htdocs/stattrestaurant/wp-content/plugins/seo-facebook-comments/facebook/base_facebook.php on line 1273